<table border=0 width=750 cellpadding=0 cellspacing=0 cols=2><tr valign=top height=161><td colspan=2 height=161><img src=frame_oben.gif></td></tr><tr valign=top><td width=150><img src=frame_links.gif></td><td width=600>

Zum Design
Drachenstil Drachenstil
Kennzeichen des "Dragestilen" (Drachenstil) sind die Linearität der Formen und die stilistische sowie thematische Anknüpfung an die nationale, beziehungsweise als national aufgefaßte, Kunsttradition. In Norwegen bildeten die ornamentalen, aus Pflanzenranken und Drachen bestehenden Verzierungen mittelalterlicher Stabkirchen die Vorlage für den Drachenstil.

In diesem Sinne wurden beim Design dieser Internet-Seite die geschnitzten Portalverzierungen der Stabkirche von Høre in Valdres sowie der Stabkirche in Uvdal zum Vorbild für die Formgebung herangezogen und variiert.

Die verwendete Schrift folgt mit ihrer Einbindung in den ornamentalen Rahmen der Graphik dem Jugendstilpostulat, Zweckmäßigkeit und Ästhetik zu verbinden. Sie entspricht in ihrer ästhetischer Umsetzung außerdem der Forderung nach niveauvoller, der Funktion angepaßter Durchgestaltung von Gebrauchsobjekten. Es handelt sich beim verwendeten Schrifttyp um eine charakteristische Jugendstilschrift mit dem Namen "Reynold Art Deco ".

Die künstlerische Gestaltung sowie die Programmierung der Seite wurde von Claus R. Kullak vorgenommen.

  Nächster Termin
Das Datum der nächsten Veranstaltung steht leider noch nicht fest.

Ihr Zugang
Hier finden Sie einen Ihren Bedürfnissen angepaßten Zugang.
für Teilnehmer für Teilnehmer
für Veranstalter für Veranstalter

Zur Person
Motivation Motivation
Forschung Forschung
Publikation Publikation
Lebenslauf Lebenslauf
Design Design






</td></tr></table>